Merkmale:
  • Elemente, Ereignisse, Geschichten aus der Geschichte des Systems, die nicht mehr zur Gegenwart des Systems gehören, die aber auch nicht in Ehren im Museum liegen.
  • Beispiele: Handlungen von individuellen Personen im System bzw. von leitenden Funktionsträgern, Konflikte im Innen, schuldhaftes Verhalten, erlittene Demütigungen 
  • Indikatoren: starke Emotionen, Scham- und Schuld-Reaktionen, betretenes Schweigen, Regression von Personen, überzogene Reaktionen 
 
Unterschiede:
  • Museum – Elemente der Vergangenheit dort werden in Ehren gehalten
 
Veränderungs-Fragen:
  • Was liegt in unserem System-Keller und „stinkt“ - behindert also das System: Wie können wir Elemente „bergen“ und in Ehren im Museum ablegen – oder anderes reinigen und neu ins System integrieren?
  • Was liegt im Keller, ist aber „geruchlos“, mumifiziert – behindert also das System derzeit nicht? Haben wir derzeit die Kraft, diese Elemente zu behandeln und an ihren richtigen Platz zu stellen? Oder haben andere „Baustellen“ derzeit Priorität?

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form