Wahrnehmungen
  • Man kann beklagen, dass die großformatigen Zeitungen wenig gelesen werden
  • Doch es ist nicht so, dass die Menschen deswegen weniger „News“ mitbekommen – News gibt es allerorten – und zwar in kleinen Häppchen, immer mit ein wenig Unterhaltungswert – ein Snack eben!
  • Info-Screens in der Straßenbahn / auf öffentlichen Plätzen 
  • Mini-News, die über facebook etc. weiter verteilt werden
  • Apps mit den wichtigsten Schlagzeilen
  • Nachrichtensendungen: ZIB-Flash, …
  • Gratis-Tageszeitungen, die man in auf dem Weg zur Arbeit in U-Bahn/BIM/Bus gewissenhaft durchblättern kann
Folgen
  • Die Menschen haben tw. durchaus das Gefühl, halbwegs informiert zu sein
  • Dahinter stehen natürlich meist nur „dünne“ Bilder, wenig Hintergrundinformation, keine Zusammenhänge … dafür viel Schwarz/Weiß …
  • News mit guten Bildern und Anekdotenwert haben bessere Chancen
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form