Wahrnehmungen
  • Der Buddhismus wird als leichte Alternative wahrgenommen
  • Gerade für Menschen, die vom Christentum und seinen Konzepten von Sünde, Jungfräulichkeit etc. „genug“ haben 
  • Insbesondere auch für Menschen, die sich für Meditation interessieren
  • Auch für Menschen, die nach Leitlinien für ethisches Verhalten suchen
  • Der Dalai Lama mit seinem humorvoll-würdig-authentischen Auftreten hat nahezu Popstar-Status. Erst seit Papst Franziskus vertrauen Österreicher dem Papst wieder mehr als dem Dalai Lama ...
Folgen
  • Buddhistisches Gedankengut (oder die westliche Verwässerungen davon) wird Teil der Alltagskultur. 
Denkrichtungen
  • Chinesisches Essen wurde für westliche Geschmäcker adaptiert. Beim Buddhismus scheint es ähnlich. Wie würde ein Christentum aussehen, das man auf heutige westliche Anforderungen umbauen würde?
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form