Wahrnehmungen
  • Viele der Produkte in unseren Wissens-Gesellschaften sind virtuell geworden: Medien / Informationsdienstleistungen / ...
  • Die Gestaltung der Kommunikation ist um vieles komplexer geworden – mit KundInnen, mit MitarbeiterInnen, mit der Öffentlichkeit … 
  • Markting, das aktive Bauen von Bildern in den Köpfen der Menschen über uns und unsere Produkte, ist in Zeiten der Reizüberflutung eine Kunst geworden. „ 08/15 Mailings / Folder / Websites sind schlechter als Nichts-Tun ...
 
Folgen
  • Eine etwas unübersichtliches Menge von Anbietern von Dienstleistungen – SpezialistInnen für verschiedene Teilbereiche (technisch, Zielgruppen, …);
  • Sowohl Profi-Agenturen – im Auftritt passend zu den großen Unternehmen – als auch Einzel-Player und Netzwerke mit alternativem touch und viel Spirit ... 
  • Viele der „kleinen“ sind wunderbar kreativ – doch unternehmerisch wenig begabt 
  • Oft fehlen die Dolmetscher, die zwischen den Kreativen und den „alten“ Organisationen und ihren Bedürfnissen übersetzen
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form