Wahrnehmungen
  • Während der Zuzug in die Städte unaufhaltsam scheint, gibt es einen kleinen Gegentrend: Menschen die in ihrem Grundverständnis durchaus urban sind, ziehen auf´s Land
  • Teilweise gekoppelt mit der Leidenschaft für das Herrichten alter Gebäude
  • Teilweise mit der Leidenschaft für das Ziehen von eigenem Gemüse
  • Wichtig – der gute Öffentliche Verkehr und nächsten City
  • Wichtig – gepflegte Cafés und gute Kinderbetreuung! 
  • Immer mit der Verbindung zur Welt via Internet
  • Oft Menschen, die selbstständig sind, insbesondere im Kreativbereich, und im Büro zu hause arbeiten können
  • Da und dort entstehen richtige urban-kreative Kolonien – mehr im Internet als vor Ort zu hause ...
 

Denkrichtungen

  • Wie können sich Gemeinden für diese Menschen attraktivieren? Gratis W-LAN im ganzen Ort … 
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form