Wahrnehmungen
  • Selbst wenn heute Studierende „brav“ in Mindestzeit studieren, fragt man sie wahrscheinlich: SONST haben Sie nichts gemacht?
  • Wer weder Klassensprecher war, nicht ehrenamtlich in einem Verein war, ein Musik-Instrument gelernt hat, ein Jahr im Ausland verbracht hat (am besten schon während der Schulzeit), eine Weltreise hinter sich hat, … läuft Gefahr, als wenig initiativ wahrgenommen zu werden.
  • Dazu kommt, dass Menschen mit „nur“ einer Denkrichtung im Verdacht sind, engstirnig zu agieren: Wer nur juristisch oder nur betriebswirtschaftlich oder nur technisch denken kann, wird die auftretende Komplexität wohl nicht bewältigen können, oder?
 
Folgen
  • Der Markt für zusätzliche Kurse und Ausbildungen für Studierende boomt. 
  • Mindestens ein Semester im Ausland studieren ist Pflicht.
  • Viele Junge engagieren sich ehrenamtlich (Sozialbereich, ...)
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form