Wahrnehmungen
  • Einerseits ist Arbeitslosigkeit ein Problem der Bildung: Desto weniger formale Bildung, desto wahrscheinlicher langzeit-arbeitslos
  • Doch zusätzlich sehen wir viele mit geringer formaler Bildung, aber wunderbaren Chancen: Menschen, die Probleme lösen können, die sozial hochkompetent sind, mit rascher Auffassungsgabe, mit Dienstleistungsorientierung, …
  • Und wir sehen Menschen mit akademischen Titeln und vielleicht auch vielen netten Ideen, die jedoch weltfremd wirken, keine Umsetzungs-Qualitäten haben, sich nicht führen lassen, … und regelmäßig aus Jobs „heraus fallen“
  • Organisationen bezahlen niemanden mehr für Ideen – Lösungen finden und umsetzen!
Denkrichtungen: Wie unterstützen wir Menschen, die in diesen Talent-Bereichen schwach sind??

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form