Wahrnehmungen
  • Die Zahl der Einzelpersonen-UnternehmerInnen (EPUs) nimmt zu, sei es mit Gewerbe, sei es als „Neue Selbstständige“
  • Viele von diesen Personen fühlen sich nicht als „UnternehmerInnen“
  • Viele haben Probleme in einem oder mehreren der Felder Qualitäts-Stabilität, Marketing, Pricing, Buchhaltung, Networking, Produktentwicklung, …
  • Nicht alle werden aus Überzeugung selbstständig: Manche wählen diese Form statt der anhaltenden Arbeitslosigkeit, andere kommen erst nach der Ausbildung „drauf“, dass es in diesem Bereich praktisch keine Anstellungsverhältnisse gibt.
  • Die öffentliche Hand (GKK) versucht zu verhindern, dass Personen nur zum Schein selbstständig sind, aber eigentlich in Arbeitnehmer-ähnlichen Verträgen tätig sind. Die positive Absicht wird gesehen – und doch sind manche der Meinung, dass damit unternehmerisches Handel behindert wird.
 
Folgen
  • Ein unglaubliches Spektrum der Selbstständigkeit vom Mini-EPU bis zum Konzern – mit höchst unterschiedlichen Interessen! 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form