Wahrnehmungen
  • In den Familien ist gemeinsames Essen ohne Fernsehen, sondern mit Gespräch die Ausnahme geworden.
  • Viele Menschen nehmen keine warme Mahlzeit (mit Messer und Gabel – also nicht Kebab oder Burger) zu sich. 
  • Die Zeit die wir geduldig auf Essen in Lokalen warten, hat sich stark verkürzt. Wenn nach 15 Minuten unser Essen nicht auf dem Tisch steht …
  • Wer schnell isst, kaut nicht gut und isst tendenziell mehr als man sollte … 
 
Folgen:
  • Immenser Markt für Hot Dog, Kebab, McDonalds/Burger Kind, Subway, Backwerk … es muss halt schnell gehen! 
 
Denkrichtungen:
  • Wenn Essen selbst uns nicht viel Zeit wert ist – wie können wir andere Motive daran knüpfen: Essen mit lieben und interessanten Menschen …
 
Gegenläufige Trends: Slow Food ...  

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form