Wahrnehmungen
  • Alles braucht Gestaltung – in der Funktion, in den Materialien, im Aussehen, … damit es besser funktioniert und damit es besser in den Kontext und das Auge des Betrachters passt
 
Folgen
  • Produkte, auch wenn funktional, fallen durch, wenn das Design vernachlässigt wurde 
  • Es gibt eine passive Gegenbewegung, die kritisiert, dass alles dem Design untergeordnet wird: „Der Schein bestimmt das Sein“ und „Das Design bestimmt das Bewusstsein“ (in Anlehnung an die Grund-Differenz zwischen den Haltungen „Das Sein bestimmt das Bewusstsein“ [K. Marx] und „Das Bewusstsein bestimmt das Sein“ [F. Hegel])
 
Denkrichtungen
  • Wie technik-verliebten Produktentwicklern die Bedeutung und die Chancen von Design vermitteln?

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form