Wahrnehmungen
  • Unsere Umwelt und die Welt allgemein scheint vielen unsicher zu sein: Mörder, Räuber, Trickbetrüger, Einbrecher, Taschendiebe, Internet-Kriminalität, …
  • Vor allem die Gewaltverbrechen haben in Europa stark abgenommen – und wenn dann kommen die meisten Täter aus dem privaten Umfeld; Suizid und Straßenverkehr und natürlich ungesunder Lebensstil sind viel gefährlicher
  • Das subjektive Sicherheitsgefühl ist vielfach abgekoppelt von den objektiven Zahlen – man weiß ja nie …
 
Folgen
  • Auch die Angst vor Giften in Lebensmitteln, in der Kleidung, in der Luft etc. steht mit dem Sicherheitsbedürfnis in Beziehung
 
Denkrichtungen
  • Ein riesiger Markt für private Sicherheits-Vorsorge (Alarmanlagen, …) und Versicherungen aller Arten  
 
Gegenläufige Trends
  • 3: Erlebnis / Abenteuer 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form