Wahrnehmungen
  • Ein Teil der Bevölkerung achtet stark auf Ernährung, Bewegung, Allergene / Umweltgifte, Nahrungsergänzungsmittel etc.
  • Individuelle Motive: sich wohl fühlen, attraktiv sein/bleiben, produktiv sein/bleiben 
  • Druck auch von Staat und Versicherungen: Wie sonst bringen wir die Gesundheitskosten in den Griff?
 
Folgen
  • Große Unterschiede in den Lebensgewohnheiten und Konsumbedürfnissen
  • Markt, in dem viel Geld und Zeit investiert wird 
 
Denkrichtungen
  • Angebote, die gezielt die Motive Gesundheit / Fitness / körperliche Schönheit adressieren 
 
Gegenläufige Trends
  • dick / unsportlich
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form