Worum geht es: etwas opfern
Chinesischer Hintergrund:
  • Feldherr Tian Ji plante eine Schlacht gegen Pang Juan. Er schickte seine beste Kolonne gegen die schlechteste von Pang Juan, die mittlere gegen die mittlere und seine schlechteste gegen die Beste von Pang Juan – die letzte mit einer zeitlichen Verzögerung. Nachdem seine beste die Schlacht rasch gewonnen hatte, konnten sie auch die mittlere Schlacht entscheiden und schließlich der schwächsten zu Hilfe kommen.
„Lehren“:
  • Im Rückzug: Was muss jedenfalls erhalten bleiben? Was kann man in welcher Reihenfolge aufgeben, um das Größere noch zu schützen?

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form