Merkmale / Funktion

  • Wir unterscheiden hier KlientInnen von KundInnen:
  • KundInnen sind ausreichend in der Lage abzuwägen, was sie wollen und brauchen
  • Hier definieren wir KlientInnen als Personen, die sich vertrauensvoll in die Hände eines/r ExpertIn begeben: Ärzte, Rechtsanwälte, Psychotherapeuten, …
  • Zusätzlich zu den bei Dl. für KundInnen benannten Fachkompetenz und Beziehungsqualität braucht es hier den verantwortungsvollen Umgang mit den Wünschen und Interessen des Klienten: Wie kann ich seine Wahrnehmungen hören, seine Interessen respektieren, die zur Verfügung stehenden Optionen möglichst verständlich darstellen, die Entscheidungen respektieren – und dabei Wege verweigern, die verantwortungslos wären … und dabei die Würde des Menschen wahren ...

Rollen-Verletzungen: Den Gott in Weiß spielen … KlientInnen nur als Objekte

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form