Merkmale / Funktion

  • Wenn ein/e Beamter/in im nicht-hoheitlichen Bereich handelt, kann er/sie sich nicht auf die „Staatsgewalt“ berufen und individuelle Freiheiten einschränkt.
  • Wenn eine Gemeinde sich entschließt, Gründe zu kaufen, aufzuschließen und an Bauwillige zu verkaufen, handelt sie hoffentlich im Sinne der Allgemeinheit, aber eben nicht „hoheitlich“.
  • Dieses Handeln hat damit große Ähnlichkeiten mit der Tätigkeit eines Dienstleisters – mit dem Unterschied, dass ein Gemeinwesen den Auftrag erteilt und der Zweck nicht der Gewinn des Unternehmens ist, sondern primär der Nutzen für das Gesamte und einzelne BürgerInnen.

Rollen-Verletzungen

  • Verwechslung mit hoheitlichem Bereich – hier keine „Staatsgewalt“

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form