Beispiel:
  • Idealerweise Fachhochschulen, Anbieter von Master-Abschlüssen
 
Zentrale Merkmale:
  • Im Vordergrund steht, dass die Lernenden ein definiertes Kompetenz-Niveau erreichen
  • Oft sind die Rollen zwischen den Lehrenden und den Prüfenden geteilt
  • Jedenfalls ist das Prüfverfahren standardisiert und transparent
  • In der Regel kommen moderne Medien zum Einsatz
  • Die Eigenmotivation der Lernenden wird vorausgesetzt
  • Das Lesen von „Stoff“ wird verstärkt vorausgesetzt – idealerweise sorgen Vortragende für das grundsätzliche Verständnis und die Klärung von Spezialfragen
  • Nach der Prüfung bekommt der Lernende ein Zertifikat. Dieses kann große Bedeutung haben: mehr Gehalt, Zugang zu besseren Jobs, Berechtigung für weitere Ausbildungen; entsprechend kann sich die Motivation von „Kompetenz erwerben“ zu „Schein bekommen“ verschieben

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form