Beispiel:
  • Versammlung der Stammeshäuptlinge
 
Zentrale Merkmale:
  • Es können nur Personen dabei sein, die ihrerseits Anführer sind – zumindest ihrer Familie
  • Das Tragen von Waffen ist eher die Regel
  • Immer im Raum spürbar: Wir werden bedroht – wer nicht für uns ist gegen uns!
  • Alle haben theoretisch Rederecht
  • Formalisierte wirkliche Abstimmungen sind selten – üblich ist die „Akklamation“: Jemand stellt nach einer einpeitschenden Rede die (suggestive) Frage an alle: Wollt ihr …? - Woraufhin alle ihre Waffe in die Höhe reißen und grölen bzw. mit ihrer Waffe selbst lärmen (auf das Schild schlagen o.Ä.)
  • Wer hier sich verweigert hat damit direkt den Chef herausgefordert – viel Spaß!
  • Die eigentlichen Entscheidungen passieren in kleinen Gesprächen vorher – zu zweit / zu dritt: Wir wollen keine Überraschungen
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form