Organisations-Zweck:
  • Die Welt in einem Teilbereich bzw. das Leben für eine Zielgruppe durch Dienstleistungen etwas besser machen
 
Zentrale Merkmale:
  • Rechtsform „Verein“ oder gemeinnützige GmbH
  • Als Organisation nicht gewinnorientiert
  • Dennoch dürfen und müssen einzelne Dienstleistungsbereich und Projekte mehr Geld einbringen als sie direkt kosten, um den Overhead zu finanzieren, um defizitäre Bereiche auszugleichen, um Innovationen zu ermöglichen und um Rücklagen zu bilden.
  • Auftraggeber ist in der Regel die Öffentliche Hand – die Politik spielt immer mit
  • Grundlage sind oft Dienstleistungs-Rechtsansprüche von Bürgern gegenüber der Öffentlichen Hand
  • Starke Spannung zwischen der Eigenschaft als „Unternehmen“ am Markt und der Aufgabe für die Zielgruppe als NGO Interessen zu vertreten
 
Entwicklungen:
  • im Kommen: Ausschreibungen – bevorzugt große NPOs

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form