Ist gefragt, wenn ...:
… es mühsam wird / viel Gegenwind aufkommt
… einem die Energie ausgeht

Die zentrale Fragen:
Was stabilisiert meine Kraft?
Wie kann ich mich wieder ausrichten auf das, worum es geht?

Das Gegenteil von Willenskraft:
Aufgeben: Es soll halt nicht sein
Lasch weiter machen – ohne Feuer und Überzeugung

Zu viel Willenskraft:
Sturheil in eine Richtung rennen, weniger aus Überzeugung, sondern aus Verzweiflung

Kunstgestalt:
Duracell-Hase

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form