Ist gefragt, wenn ...:
… sichtbar wird, dass es etwas Neues braucht, was wir aber noch nicht ausreichend kennen.
… wir viel nachgedacht, befragt und diskutiert haben, aber letztlich nicht wissen, ob etwas in der Praxis funktionieren wird.

Die zentrale Frage:
Wie können wir Neues abtesten – so, dass wir jedenfalls lernen und auch „weiter“ sind, wenn es nicht funktioniert hat

Das Gegenteil von Mut:
Feigheit: Sich nichts trauen – im Zaudern stecken bleiben.

Zu viel Mut:
Hazard spielen, alles auf eine Karte setzen

Vorbilder:
Gandhi, Lean Startup

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form