Ist gefragt, wenn ...:
… etwas schief gegangen ist und ich zumindest daran beteiligt war.
… etwas noch einmal gut gegangen ist, aber durch mich eine auch für andere schwierige Situation entstanden ist.

Die zentrale Frage:
Was vergebe ich mir, wenn ich eingestehe, dass ich mich geirrt habe?

Das Gegenteil von Größe:
Uneinsichtigkeit: Fehler machen nur die anderen!
Sich nur halbherzig entschuldigen – und doch merkt man an Stimme und Gestik: Ich meine es nicht ganz ernst …

Zu viel Größe:
Sich für Dinge entschuldigen, zu denen man eigentlich stehen müsste, die man auch nicht bereut

Vorbilder:
Papst Franziskus

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form