Ist gefragt, wenn ...:
… im Großen „alles“ gut geht, es aber vermehrt kleine Anzeichen gibt, dass etwas faul ist.
… es eine Art überheblichen Schlendrian gibt: Wir kümmern uns nur um das Große – die kleinen Fische sind unter unserer Würde!

Die zentrale Frage:
Wir erhalten wir die Achtsamkeit und Wertschätzung für Großes und Kleines?

Das Gegenteil von Genauigkeit:
Überheblichkeit: Diese Kleinigkeiten sind unter meinem Niveau ...

Zu viel Genauigkeit:
Perfektionismus: Erst zum Nächsten gehen, wenn ein Punkt 100% erledigt ist: Kann richtig sein, ist oft aber der Beginn von großen Katastrophen, weil Wichtiges liegen bleibt!

Vorbilder:
Monk

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form