Bedeutung
  • Wenn der Übergang von einer Entwicklungsstufe zu einer 
  • nächsten gelingt, verwendet die Integrale Theorie den englischen Begriff „transcend“: über etwas hinaus steigen
  • Nach Integralem Verständnis ist Entwicklung dann „gesund“, wenn bei diesem Entwicklungsschritt die wesentlichen Grundqualitäten der bisherigen Stufen mitgenommen, eingeschlossen werden - „include“
  • Dazu kommt ein das Grundverständnis von „Muster“ und „Kompetenz“: Wenn sich etwas auf einer Stufe befindet, ist diese Stufe das „Muster“ des Elements: Es kann nicht viel anders als sich entsprechend diesem Muster zu verhalten. Wenn ein gesunder Entwicklungsschritt gelingt, bleiben diese Qualitäten erhalten – aber nicht als Muster, sondern als freie Kompetenz.
  • Vgl. dazu die sog. „Veränderungs-Muster“
Anwendungs-Beispiele: Kognitive Entwicklung, Entwicklung von Beziehungen

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form