Vorteile
  • In Tischgruppen sitzen rund um einen oder zwei Tische 6 bis 8 Personen zusammen
  • In großen Räumen können so auch viele Gruppen parallel arbeiten, ohne sich in der Lautstärke gegenseitig zu behindern – der Abstand zwischen den Sprechenden ist noch nah genug
  • Die Tische bieten genug Raum für Unterlagen, Getränke, Wasserkrüge etc.
  • Für Großgruppen-Settings kann man die Tische gut mit Nummern versehen und entsprechend Gruppen mischen, im Laufe der Veranstaltung verschiedene Rotations-Arbeitsgruppen einführen etc.
 
Nachteile
  • Wenn die Tische im rechten Winkel angeordnet sind, kann das einerseits „kasernenhaft“ streng wirken, gleichzeitig müssen sich die Menschen mit dem Rücken zur Bühne immer ganz umdrehen => die Tische etwa 45 Grad drehen!
 
 

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form