Vorteile
  • Die klassische Anordnung für Klausuren, in denen Inhalte erarbeitet werden sollen
  • Die Moderation sitzt in den offenen Seite des U – bei Flipchart und Pinwand
  • Die Leitung kann, wenn machtbewusst, demonstrativ an der Stirnseite Platz nehmen
  • Alle sehen einander und alle sehen gut zu den Visualisierungen; durch die Öffnung auf ein U – statt einer „Tafel“ - haben vorne mehr Plakate nebeneinander im Sichtfeld Platz
  • Genug Platz für Unterlagen und Getränke – man hält es länger aus ...
 
Nachteile
  • Gerade wenn klare Gruppen teilnehmen und diese gegenüber auf den verschiedenen Armen des U sitzen, kann dies zu atmosphärischen Blockbildungen führen … je nach Moderations-Stil kann man eine Durchmischung empfehlen oder „anordnen“
 
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form