• Das Modell der 6 Hüte ist mittlerweile weltweit bekannt – und doch wird es meist falsch verstanden!
  • Die 6 Hüte sind:
  1. Weißer Hut: Fokus auf Informationen – Zahlen/Daten/Fakten, neutral auflisten, möglichst vollständig … aber ohne Wertung!
  2. Roter Hut: Fokus auf Emotionen, subjektive Meinung, Intuition, auch Diffuses
  3. Schwarzer Hut: Fokus auf objektiv negative Aspekte, Risiken, ... 
  4. Gelber Hut: Fokus auf objektiv positive Aspekte: Chancen, berechtigte Hoffnungen, …
  5. Grüner Hut: Fokus auf neuen Ideen, Alternativen, Kreativität
  6. Blauer Hut: Fokus auf Meta-Ebene, Nachdenken über das was wir gerade tun
  • Missverständnis 1: Die Hüte sind keine Typologie von Personen! Man ist kein Hut – man hat einen Hut auf, den kann man auch wieder absetzen (aber vielleicht hat man einen Lieblings-Hut?)
  • Missverständnis 2: Die Hüte sollen nicht als Rollen an verschiedene Personen verteilt werden: Es sind Phasen, in die man alle TeilnehmerInnen hintereinander hinein und wieder heraus moderiert: Alle haben gleichzeitig den gleichen Hut auf! 

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form