Business-Model 48

 
Kurzbeschreibung
  • Man kauft nicht einmalig, sondern im Abo – in der Regel bis auf Widerruf 
  • (mit Kündigungsfristen)
  • Als Käufer bekommt man ohne Aufwand regelmäßig eine neue Lieferung
  • v.a. im Bereich Medien (Zeitungen, Zeitschriften, Newsletter), mittlerweile auch gekoppelt mit Postversand von Gütern
 
Entwicklungs-Fragen
  • Welches unserer Produkt benötigen Kunden regelmäßig? Aus welchen Motiven würden sie ein Abo kaufen?
  • Wie sehr wollen wir eine Kündigung erschweren (Lock-in) oder umgekehrt erleichtern (vgl. Zeitung „Standard“: Soft-Storno – täglich Stornierung möglich).
 
Beispiele
  • Blacksocks, Floristik, Frisches Gemüse, Salesforce (Software), Dollar Shave Club
 
 
 
 
 
 
 
nach: Gassmann/Frankenberger/Csik: Geschäftsmodelle entwickeln

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form