Business-Model 44

Kurzbeschreibung
  • Die Grundidee: Arme Menschen kommen zu Leistungen bzw. Produkten, 
  • die sie sich eigentlich nicht leisten können.
  • Das wird ermöglicht mit den Gewinnen aus dem Geschäft mit den normal 
  • zahlenden Kunden
  • Option: Mit jedem gekauften Produkt geht ein gewisser Betrag oder ein zweites Exemplar an Menschen die es brauchen
 
Entwicklungs-Fragen
  • Gibt es Personen / Organisationen, die unsere Produkte bräuchten, um ein menschenwürdiges Leben zu führen?
  • Gibt es umgekehrt Personen / Organisationen, die unsere Produkte brauchen und in der Lage und bereit wären, das doppelte zu bezahlen? 
 
Beispiele
  • TOMS Shoes, One Laptop per Child
 
nach: Gassmann/Frankenberger/Csik: Geschäftsmodelle entwickeln

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form