• Nach: Schulz von Thun, Miteinander Reden 2
  • Was sagt das, was du eben geäußert hast, über dich selbst aus? 
  • Woraus lässt sich ein Strick drehen?
  • Welche Messlatte lässt sich anlegen, wo der andere schlecht aussteigt?
  • Den Vorwurf am besten in Frageform – ironisch, mit möglichst wenig Selbstkundgabe. 
  • Die Antwort oder auch ein Schweigen ist Material für den nächsten Strick.
  • Sollte es dem Gegenüber doch gelingen, auf der inhaltlichen Ebene unbequem zu werden, wird sofort die Ebene gewechselt zb Körpersprache: Warum werden Sie den plötzlich so laut? Deswegen brauchen Sie doch nicht gleich rot zu werden! 
  • Sollte der andere gefährlich werden, dann kann man ihn ironisch aufstacheln, noch mehr Derartiges zu bieten. Indem der Anführer seinen Rivalen auffordert, weitere Witze zu machen, hat er mit dieser paradoxen Verschreibung gleich wieder die Oberhand.

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form