• Ein Mann redet seinen Freund an und sagt: „Wie kommt es, dass du immer eine Frage immer mit einer Gegenfrage beantwortest?“ Der Freund antwortet mit einem Achselzucken: „Warum nicht?“
  • Eine Gegenfrage ist eine wunderbare Möglichkeit, nicht oder zumindest nicht gleich antworten zu müssen. Das kann mir Zeit verschaffen oder in Debatten- und Disput-Situationen taktische Vorteile verschaffen.
  • Woher haben Sie Ihre Informationen?
  • Was genau wollen Sie wissen?
  • Wie meinen Sie das?
  • Worauf wollen Sie hinaus?
  • Spielt das hier eine Rolle?
  • Warum fragen Sie?
  • Können Sie das präzisieren? (nach: Pöhm, Nicht auf den Mund gefallen)
  • Zusätzlich kann ich in Diskurs-Settings durch einen Gegenfrage vielleicht besser verstehen, was der andere eigentlich wissen will – also nicht manipulativ, sondern lösungsorientiert! 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form