• Oft verwenden wir Sätze, in denen Objekte fehlen: 
  • Ich freue mich – worüber?
  • Ich habe Angst – wovor?
  • Vergleiche werden oft nicht vollständig ausgeführt:
  • Komparative: Sie ist schöner – als? Er ist kleiner – als?
  • Superlative: Er ist der Beste – aus welcher Gruppe?
  • Unspezifische Verben verschleiern wirkliche Bedeutungen und Erfahrungen
  • Er stört mich bei … wie genau stört er?
  • Sie verletzt mich … wie genau?
  • Nominalisierungen frieren Prozesse ein – durch Fragen können wir sie auftauen:
  • Die Spannung in der Gruppe … wer tut was und was nicht, was wir als Spannung zusammenfassen?
  • Die Entwicklung von … was hat sie wie entwickelt?
 

 

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form