• Diese Formulierung kann man wie eine rhetorische Frage in Statements verwenden
  • Man kann aber auch als BeraterIn oder BegleiterIn auf diese Weise eine Frage in den Raum stellen, ohne dass damit ein großer Druck entsteht, zu antworten
  • Man kann so auch Hypothesen äußern und praktisch schwebend hin halten … wenn niemand reagiert und auch keine zuckende Mimik und Gestik zu beobachten ist, hat man entweder daneben geschossen oder es war nicht der richtige Zeitpunkt!

 

 

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form