• Die Mutter ist eine Jungfrau / der Vater ein König / oft miteinander verwandt
  • Die Umstände der Empfängnis sind ungewöhnlich
  • Es wird behauptet, er sei der Sohn eines Gottes.
  • Bei der Geburt versucht man ihn zu töten, doch er wird weggezaubert 
  • Er wächst in einem fernen Land bei Pflegeeltern auf.
  • Als Mann kehrt er in sein künftiges Königreich zurück.
  • Nach einem Sieg über den König und/oder einen Riesen, einen Drachen oder ein wildes Tier heiratet er eine Prinzessin und wird König.
  • Eine Zeitlang regiert er, doch irgendwann verliert er die Gunst der Götter und/oder seiner Untertanen und wird vom Thron gejagt und aus der Stadt vertrieben, worauf er auf mysteriöse Weise den Tod findet, häufig auf dem Gipfel eines Berges.
  • Sein Leichnam wird nicht bestattet, trotzdem gibt es von ihm eine oder mehrere heilige Grabstätten.
  • Die Top-Treffer aus unserer Kulturgeschichte: Ödipus, Theseus, Romulus, Jesus, Moses, ...

nach Somerset Raglan, aus: Frey, The Key - Die Kraft des Mythos, 2000

 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form