Merkmale: 
  • Dem Helden widerfährt vom Antagonisten schweres Unrecht. 
  • Der „Rechtsweg“ konnte dieses Unrecht nicht oder nur unzureichend sühnen.
  • Der Held nimmt das Recht selbst in die Hand und übt Selbstjustiz.
  • Die fixe Vorstellung der Rache kann das Denken und Fühlen des Helden über Jahre bestimmen. Vielleicht haben die Umwelt und der Antagonist die ursprüngliche Tat schon längst vergessen.
  • Kann sich in der Art der Handlung an andere Plots anlehnen: Verfolgung, Underdog, ...
  • Zum Schluss meist der große Showdown.
  • Zu beachten: Wenn wir mit dem Helden Sympathie haben sollen, muss das ursprüngliche Leid wirklich „groß genug“ sein.
 
 
Beispiele: 
  • Hamlet
 

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form