Kurzbeschreibung

  • Bei etwa 35% der Menschen haben Scheinarzneimittel ohne Wirkstoffe durchaus reale positive Wirkungen. Entscheidend ist eine entsprechende Erwartungshaltung.
  • Auch außerhalb der Medizin erleben wir entsprechende Wirkungen: Wenn wir an eine Wirkung glauben, verstärken wir unbewusst die Effekte – wunderbar!

Beispiele

  • Medizin – Tabletten
  • Glücksbringer
  • Tees: „Gute-Laune“, „Fühl-dich-wohl“, …

Lehren

  • Einerseits: Augen auf für die verstärkende Kraft des Bewusstseins – obwohl vielleicht „nur“ ein Placebo im Spiel ist
  • Andererseits: Zumindest bei sich aktiv die Kraft von Placebos nützen:
  • Wenn´s hilft?

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form