Kurzbeschreibung

  • Wir tendieren dazu, Menschen die genauso gescheit / erfolgreich / schön etc. sind wie wir mit Argwohn zu betrachten: Ist das eine Konkurrenz für mich?
  • Vielleicht ist uns dieser Impuls bewusst, vielleicht verzerren wir unsere Wahrnehmung unbewusst – und die andere Person erscheint uns „schlechter“

Beispiele

  • Chefs, die MitarbeiterInnen nicht anstellen oder befördern, die wirklich gut sind; mittelfristig untergräbt das natürlich den Erfolg von Organisationen!

Lehren

  • Machen wir uns unsere Ängste bewusst … und unterstützen Leute, die gut sind / besser sind als wir … irgendwann ziehen gute Leute ohnehin an uns vorbei … so zumindest als Partner

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form