• In der Debatte spricht man gegeneinander – unsachlich – und ohne den ernsthaften Versuch einer fachlichen Auseinandersetzung. Oft „spielt“ man für ein Publikum. Hier das Feld der Killerphrasen und verschiedener unsachlicher Aktionen.
  • Im Disput spricht man gegeneinander – mit dem Anschein, dass man auf fachlicher Ebene sich auseinandersetzt – in der Hoffnung, der andere würde letztlich Sagen: Ok, du hast Recht … Der Disput ist das eigentliche Feld der Argumentation
  • Im Diskurs sprechen wir miteinander – wirklich sachlich und vor allem lösungsorientiert: Wie kann eine gute vernünftige Lösung aussehen, mit der wir beide leben können?
  • Im Dialog sprechen wir auf persönliche Weise miteinander – und geben Einblick in unsere Gedanken, auch in unsere Annahmen und Fragen … wir lernen über uns selbst und den anderen … ohne uns auf etwas einigen zu müssen

vgl. die diesbezüglichen Beschreibungen in den Gruppen-Kommunikations-Mustern

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form