• Keine Diskussion kommt ohne Beispiele aus
  • Problem 1: ein Beispiel beweist nichts bis sehr wenig
  • Wenn es einen sprechenden Papagei gibt, dann beweist dass nur, dass nicht alle stumm sind. Das Beispiele tut aber so, als ob alle oder zumindest sehr viele Papageien sprechen könnten.
  • Problem 2: Dennoch bleiben die Beispiele in den Köpfen der Menschen hängen – formale Logik ist nicht sonderlich überzeugend …
  • Also: Beispiele gut vorbereiten, gute Stories drum herum …
  • Und zusätzlich weitere Beispiele auf Lager halten … man weiß nie …
  • Umgekehrt kann man von weniger versierten Rednern verlangen, dass sie Beispiele vorweisen können … hoffentlich haben sie keins … 
  • Ein Spezialfall sind sogenannte „Freak Cases“ - Beispiele, die völlig außerhalb der Norm liegen: Da gibt es einen Bauern im Libanon, der ist 110 Jahre alt, und der raucht jeden Tag ein Packerl Zigaretten … oder auch Beispiele, in denen unmoralisches Verhalten nützlich / richtig war: Jemand hat nur überlebt, weil er gelogen hat ...

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form