• Wenn man für etwas argumentiert, beschreibt man in der Regel einen Zustand, von dem man weg will und einen zweiten Zustand, zu dem man hin möchte
  • Wenn man nur gegen etwas ist, kann man auch nur den schlechten Ist-Zustand beklagen und allgemein für eine Veränderung / Reform / Revolution / Change eintreten.
  • Meist wird in den Darstellungen die Möglichkeit getilgt, dass es auch ein UND / SOWOHL ALS AUCH gegen könnte.
  • Desto mehr etwas eine Debatte ist, desto weniger lassen sich differenzierte Positionen darstellen!

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form