• Der Grundgedanke: Was unterschiedlich ist muss unterschiedlich behandelt werden.
  • Klingt natürlich sehr einleuchtend.
  • Mit etwas Raffinesse kann ich aber zwischen allen Dingen Unterschiede finden.
    • Ein Kind bekommt für eine gewisse Leistung eine Note in der Schule.
    • Ein anderes Kind erbringt die gleiche Leistung. Soll dieses Kind die gleiche Note bekommen?
    • Einerseits ja: Es ist ja die gleiche Leistung in der gleichen Klasse, …
    • Mit dem Differenzierungsargument könnte man sagen: Das müssen wir uns im Einzelfall sehr genau anschauen: Jedes Kind ist anders … wir müssen jedem Kind / jeder Situation gerecht werden … das darf man nicht über einen Kamm scheren!

Beitrag posten auf:

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter
Show comment form